Die COVID-19-Pandemie begann im zweiten Quartal 2020, als die meisten Mitarbeitende plötzlich und unerwartet gezwungen waren, Telearbeit zu leisten, was zu einem Anstieg von Stress, Angst und Depressionen führte. Dann, im Jahr 2021, mussten wir uns mit den ständig wieder verworfenen Plänen für die Rückkehr zur Präsenzarbeit auseinandersetzen. Einige bezeichnen das Jahr 2021 als das große Warten, da die Bemühungen um die Rückkehr zum Präsenzarbeitsplatz aufgrund neuer COVID-19-Varianten immer wieder verschoben wurden, woran die Stimmung der Mitarbeitende weiter litt und entsprechende Ängste erneut zunahmen. Viele Mitarbeitende mussten unterdessen permanent von einem Hybridarbeitsplatz aus tätig sein.

Was bedeutet das alles für 2022?

Wir begegnen einer flexiblen hybriden Belegschaft, die bei der Sicherstellung des Wohlbefindens der Mitarbeitende und der Steigerung der Mitarbeitendebindung von der Personalabteilung eine neue und bessere Mentalität fordert.

Die Top 5 Trends für das Wohlbefinden der Mitarbeitende im Jahr 2022

Wir alle wissen, dass sich das Wohlbefinden am Arbeitsplatz auf den Gesamtzustand der Organisation auswirkt. Von all den verschiedenartigen Möglichkeiten, mit denen ein Unternehmen eine Kultur guter Gesundheit schaffen kann, haben wir die Top-Fünf-Trends für das Wohlbefinden der Mitarbeitende im Jahr 2022 identifiziert.

1. Work-Life-Support

Im Jahr 2022 werden wesentlich mehr Arbeitgeber Arbeitnehmer beschäftigen, die ganz oder teilweise von zuhause aus arbeiten. Dieser Wandel hin zu einer flexibleren Belegschaft wird seine eigenen Herausforderungen im Bereich des Wohlbefindens mit sich bringen. Umsichtige Arbeitgeber werden nach Möglichkeiten suchen, um ihre Programme für das Wohlbefinden an dieses neue Modell anzupassen. 

Hier finden Sie 8 Empfehlungen für ein erfolgreiches Hybridprogramm.

2. Stressmanagement

Das ständige Hin und Her zwischen Präsenzarbeit und Home-Office sowie die permanente Ungewissheit, ob hybrid gearbeitet werden wird oder nicht, haben für einen sprunghaften Anstieg des allgemeinen Stresses geführt und das Thema Stressmanagement ferner zu einer immer bedeutsamer werdenden Leistung für das Wohlbefinden der Mitarbeitende gemacht. Der tägliche Stress der Arbeitnehmer erreichte im Jahr 2020 Rekordhöhen, wobei Arbeitnehmer in Nordamerika unter allen Gruppen an erster Stelle standen und zudem berichtet wurde, dass etwa 57 % der Arbeitnehmer angaben, täglich unter Stress zu stehen.

Sehen Sie sich diese 8 Tipps an, um am Arbeitsplatz für weniger Stress zu sorgen.

3. Achtsamkeit und Meditation

Eine der besten Möglichkeiten zum Stressabbau besteht im Aufbau von Resilienz. Mit Achtsamkeit und Meditation kann bekanntermaßen genau dieses Ziel erreicht werden. Diese Programme fördern die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitende, indem sie Angstzustände abbauen, die Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress stärken, das Denkvermögen verbessern und Ablenkungen reduzieren.

5 Tipps zur Förderung der Achtsamkeit bei den Mitarbeitenden finden Sie hier.

4. Aktivitäten und Meetings, virtuell und vor Ort

Unabhängig davon, ob Ihre Mitarbeitende im Jahr 2022 ganz oder teilweise im Büro arbeiten, müssen Aktivitäten zur Steigerung des Wohlbefindens unbedingt Teil Ihrer Unternehmenskultur sein. Das Angebot von Aktivitäten, die entweder im Büro oder im Home-Office vollzogen werden können, stellt einen Trend beim allgemeinen Wohlbefinden der Mitarbeitende dar, der im kommenden Jahr wahrscheinlich weiter zunehmen wird. Dazu können ein tägliches Yoga-Video oder ein entsprechender Webcast zählen. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeitende aktiv bleiben und weiterhin miteinander verbunden sind, unabhängig davon, wo sie sich derzeit befinden.

Hier finden Sie 8 Möglichkeiten, um Ihre Meeting-Agenda um körperliche Aktivitäten zu ergänzen.

5. Programme für das finanzielle Wohlergehen der Mitarbeitende

Zuletzt wird es im Jahr 2022 außerdem zu einem Anstieg der Programme für das finanzielle Wohlergehen der Mitarbeitende kommen. Eine Umfrage von Capital One CreditWise aus dem Jahr 2021 ergab, dass 73 % aller Amerikaner ihre Finanzen als die bedeutsamste Stressquelle in ihrem Leben einstufen. Eine schlechte Finanzlage und eine damit einhergehende Beeinträchtigung der Gesundheit können zu Fehlzeiten und geringerer Produktivität führen. Das finanzielle Wohlergehen der Mitarbeitende ist also ein wichtiger Faktor.

Im Gegensatz zu den eng gefassten medizinischen Leistungen, auf die sich traditionelle Gesundheitspakete beschränken, liegt bei der ganzheitlichen Betrachtung des Wohlergehens am Arbeitsplatz der Fokus auf der allumfassenden Gesundheit der jeweiligen Person – einschließlich ihres finanziellen Wohlergehens. Indem Sie das Wohlergehen Ihrer Mitarbeitende auf diese ganzheitlichere Weise stärken, steigern Sie auch die Gesundheit Ihres Unternehmens. Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihrer Programme für das Wohlergehen Ihrer Mitarbeitende für das nächste Jahr diese fünf Trends und überlegen Sie, wie sie sich in Ihre Programme eingliedern lassen.