Personaler stehen heute vor einer speziellen Herausforderung: sie müssen den Bedürfnissen und Wünschen der Millennials (auch Generation Y genannt) gerecht werden. Millennials suchen im Gegensatz zu früheren Generationen nach (mehr) Optionen. Sie wollen einen Job, der flexibel ist und sich an Ihre Bedürfnisse anpasst, anstatt 8 Stunden am Tag gezwungenermaßen an einem Ort zu verbringen, der ihren Anforderungen und Wünschen nicht gerecht wird. Wer Millennials rekrutieren und ihr Know-how ins Unternehmen holen möchte, muss sich anpassen und der neuen Generation etwas bieten können.

Warum die Generation Y anders ist

Millennials wechseln ihren Job viel häufiger als ältere Arbeitnehmer, und sie stehen dazu. 21% der Millennials haben im vergangenen Jahr den Job gewechselt und 6 von 10 Millennials geben an, dass sie offen für eine neue berufliche Herausforderung sind, wenn sie sich ergibt. Millennials sind nicht einfach damit zufrieden, einen Job anzunehmen und bis zur Rente für ein- und dasselbe Unternehmen in derselben Position zu arbeiten. Generation Y ist immer auf der Suche nach der nächsten Karrierechance, dem nächsten Unternehmen, das ihnen noch mehr bieten kann. Und auch dann, wenn sie in ihrer aktuellen Position eigentlich glücklich sind, hören sie nicht auf zu netzwerken und sind weiter offen für neue Möglichkeiten. Unternehmen, die im War for Talents bestehen wollen, müssen sich deshalb in Position bringen, um Millennials für sich gewinnen zu können.

 

Was Millennials wollen

Millennials suchen nach mehr, als nur einen Job, für sie muss das Gesamtpaket stimmen. Natürlich erwarten sie zwar eine angemessene Vergütung für ihre Arbeit, wünschen sich aber auch zusätzliche Anreize. Das umfasst unter anderem:

Flexibilität. Millennials wollen nicht an starre Arbeitszeiten gebunden sein. Der typische 9-to-5 Job ist für sie keine Option, sie wollen Flexibilität – sowohl hinsichtlich der Einteilung ihrer Arbeit im Tagesverlauf, als auch bezüglich der gesamten Arbeitszeit pro Tag. Ihre Arbeit muss sich an ihr Leben und ihre Verpflichtungen (Kinder, Freunde, Familie) anpassen. Sie wollen die Möglichkeit haben, von daheim aus zu arbeiten oder auch in Teilzeit, und dabei ihre Arbeitszeit einteilen zu können, z.B. in vier 10-Stunden-Tage anstatt fünf Tage a 8 Stunden zu arbeiten.

Corporate Wellness Programme. Generation Y kümmert sich mehr um ihre Gesundheit und Fitness – und sie schätzen es, wenn ihr Arbeitgeber sich ebenfalls dafür interessiert. Standardmäßige Arbeitsschutzmaßnahmen und eine Krankenversicherung reichen heutzutage nicht mehr, um die Erwartungen der Jungen zu erfüllen. Sie wollen wissen, dass ihr Arbeitgeber mehr tut, damit sie gesund bleiben. Dabei geht es zum Beispiel um subventionierte Fitnessstudio-Mitgliedschaften, die kostenfreie Nutzung von betriebseigenen Fitnessräumen oder besondere Anreize für die Erreichung bestimmter Fitnessziele. Dazu gehören aber auch gesunde Optionen in der Betriebskantine oder frisches Obst und andere ausgewogene Snack-Optionen für die Mitarbeiter.

Motivation. Millennials wollen keine langweiligen, sich wiederholenden Aufgaben ausführen. Sie wollen ihre Fähigkeiten und Know-how erweitern und zeigen, was sie erreichen können. Sie wollen ihre Ausbildung und Erfahrung nutzen, um zu zeigen, dass sie sich für ihren Arbeitgeber richtig ins Zeug legen. Unternehmen, die gute Aufstiegschancen bieten und attraktive Weiterbildungsangebote anbieten, haben einen entscheidenden Vorteil bei der Gewinnung von Millennials.

Work-Life-Balance. Millennials suchen nach Unternehmen, die ihnen erlauben, ihr Privatleben über ihre Arbeit zu priorisieren und ihnen den Raum und die Zeit für die Dinge lassen, die ihnen persönlich wirklich wichtig sind. Sie wollen in der Lage sein, sich zuerst um die Dinge zu kümmern, die ihnen wichtig sind – und dann sind sie auch bereit ihr Bestes zu geben, wenn sie bei der Arbeit sind.

Unterstützung. Wenn Millennials einen neuen Job beginnen, wollen sie wissen, dass sie die nötige Unterstützung erhalten, die sie brauchen, um es richtig zu machen. Sie wollen eine angemessene Einarbeitung, genaue und vollständige Erklärungen, sowie konkrete Ziele und Zeitpläne, die sie auch erreichen können.Sie wollen die Erwartungen ihres Vorgesetzten genau kennen, damit sie wissen, was sie erreichen sollen.

Loyalität. Millennials sind nicht so anfällig für Job-Hopping, wie viele Leute glauben. Ihnen gefällt die Vorstellung, einer einzigen Firma treu zu sein – aber im Gegenzug erwarten sie auch die gleiche Loyalität von ihrem Arbeitgeber. Ein Unternehmen, das zeigt, dass es sich wirklich um seine Mitarbeiter kümmert und mehr für sie mehr tut, zieht deshalb auch mehr Millennials an.

 

Wie Unternehmen die Erwartungen der Generation Y erfüllen können

Seien wir ehrlich: es ist gar nicht so einfach, den Anforderungen der Millennials gerecht zu werden. Viele Unternehmen fragen sich, wie sie da mithalten können – und wie sie die Talente anziehen, die ihr Unternehmen in die nächste Generation bringen werden. Glücklicherweise verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Tools, mit denen Sie Millennial-Mitarbeiter besser erreichen können.

Überprüfen Sie Ihr Leistungspaket. Welche Vorteile bieten Sie Ihren neuen Mitarbeitern? Manchmal können kleine Dinge einen großen Unterschied machen – und in vielen Fällen sind die Mitarbeiter bereit, ein geringeres Gehalt zu akzeptieren, wenn sie auf andere Weise kompensiert werden. Diese Vorteile könnten beinhalten:

    • Zusätzliche Krankenversicherungsleistungen
    • Corporate Wellness Programm, das Ihre Mitarbeitern unterstützt, ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Anlagemöglichkeiten, Aktienprogramme
    • Unterstützung für Weiterbildungen (finanziell, zeitlich)

Das richtige Leistungspaket kann einen großen Unterschied machen, wie Ihre Mitarbeiter aber auch Bewerber Ihr Unternehmen sehen. Schauen Sie sich Ihr Leistungspaket an und ermitteln Sie, ob Sie in Ihrer Branche wettbewerbsfähig sind oder welche Änderungen Sie gegebenenfalls an Ihren Angeboten vornehmen können, um die Millennials in Ihrem Unternehmen zufriedener zu machen.

Bleiben Sie offen für Veränderungen. Es ist nicht ganz leicht sich mit der Idee anzufreunden, dass Ihre Mitarbeiter zu unterschiedlichen Zeiten arbeiten. Aber es ist eine Veränderung, die sich lohnt. Probieren Sie es aus. Ermöglichen Sie einigen Ihrer Mitarbeiter remote arbeiten oder ihre Arbeitszeiten an ihre Bedürfnisse anzupassen. Sie werden feststellen, dass Ihre Mitarbeiter deutlich produktiver sind. Bevor Sie sich zu sehr auf mögliche Nachteile konzentrieren, testen Sie es einfach aus und sehen Sie selbst, wie die größere Flexibilität Ihrer Mitarbeiter letztlich Ihrem Unternehmen zugute kommt. Es geht nicht nur darum, Millennials zu gewinnen. Es geht darum, allen Mitarbeitern eine bessere Work-Life-Balance zu bieten.

Wecken Sie die Leidenschaft in Ihren Mitarbeitern. Bietet Ihr Unternehmen ein Produkt, das den Menschen wirklich gut tut? Sind Sie in Wohltätigkeitsorganisationen involviert, die Ihre Millennials unterstützenswert finden? Nehmen Sie sich die Zeit zu überlegen, was Ihr Unternehmen tut, um Ihre Mitarbeiter zu ermutigen, sich für ihre Arbeit zu engagieren, und dann helfen Sie ihnen, diesen Anreiz zu finden, um bei der Arbeit ihr Bestes zu geben.

Bieten Sie ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten. Millennials wollen nicht nur ihren aktuellen Job besser machen, sie wollen auch die Möglichkeit bekommen, sich weiterzuentwickeln. Entsprechende Aus- und Weiterbildungsprogramme, die auch die Entwicklung im Unternehmen fördern, helfen Millennials ihre persönlichen Ziele zu erreichen und motiviert an die Arbeit zu gehen.

Wie HR helfen kann

Die Personalabteilung Ihres Unternehmens ist der Schlüssel im “War for Talents” um die Generation Y. Es gibt mehrere Maßnahmen, die die Personalabteilung auf den Weg bringen kann, um sicherzustellen, dass sich Millennials von ihrem Arbeitgeber geschätzt fühlen.

Schaffen Sie eine Politik der offenen Tür. Seien Sie erreichbar und machen Sie es Ihren Mitarbeitern leicht, bei Fragen und Bedenken auf Sie zuzukommen. Es ist wichtig, dass es einen klaren Meldeprozess für alle Fälle von Diskriminierung gibt und dass schnell Maßnahmen ergriffen werden, wenn Probleme auftreten.

Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern. Nehmen Sie sich die Zeit zu lernen, was Millennials wirklich von ihrem Arbeitgeber erwarten. Sie wollen herausfinden, welche Dinge Ihr Unternehmen bereits anbietet, um Mitarbeiter zu binden, aber auch welche Dinge Generation Y dazu veranlassen könnte, nach einem neuen Arbeitgeber Ausschau zu halten.

Zeigen Sie Wertschätzung. Sei es eine persönliche Glückwunschkarte oder kleine Geschenke, wenn Ihre Mitarbeiter ein wichtiges Ziel erreicht haben – sei es beruflich oder privat -, es ist wichtig, dass Sie Ihren Mitarbeitern Wertschätzung und Anerkennung entgegenbringen.

Entwerfen Sie ansprechende Stellenanzeigen und Bewerbungsprozesse. Ein langwieriger Einstellungsprozess wird es für Sie sehr schwer machen, Millennials für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Top-Talente sind begehrt und Millennials warten nicht auf Ihr Unternehmen – egal, wie sehr sie sich für die offene Position interessieren. Sie sollten außerdem sicherstellen, dass Ihre Stellenausschreibungen die richtigen Informationen enthalten, um Generation Y anzuziehen, und dass Sie während des Bewerbungsprozesses ausreichend mit den Kandidaten kommunizieren.

Geben Sie regelmäßiges Feedback. Es geht nicht nur um Wertschätzung. Millennials wollen auch in regelmäßigen Abständen wissen, was ihr Vorgesetzter über ihre Arbeit denkt, damit sie ihre Leistung leichter an dessen Bedürfnisse anpassen können.

Fördern Sie eine produktive Zusammenarbeit. Millennials sind geborene Teamplayer. Sie wollen miteinander arbeiten statt gegeneinander zu konkurrieren: Ideen austauschen, gemeinsam an Projekten arbeiten und als Team belohnt werden. Während sie mit Kollegen, die nicht genug leisten, wenig Geduld haben, sind sie selbst bereit, sich für das Team und den Erfolg ins Zeug zu legen. Fördern Sie deshalb die Zusammenarbeit im Team und belohnen Sie diejenigen Mitarbeiter, die sich hier besonders verdient machen. Damit fördern Sie auch Ihre Arbeitgeberattraktivität bei Generation Y.

Verbinden Sie Millennials mit Mentoren. Dies ist besonders für Berufseinsteiger oder Branchenwechsler wichtig. Millennials sehnen sich nach Verbindung. Geben Sie ihnen einen Mentor an die Seite und Sie erfüllen nicht nur dieses Bedürfnis, sondern Sie bieten ihnen auch eine Informationsquelle und eine Person, der sie bei allen Fragen über den neuen Job vertrauen können. Das macht es ihnen leichter, alles nötige zu unternehmen, um in ihrer neuen Position erfolgreich zu sein.

Die Vorteile, die Sie Ihren Mitarbeitern bieten, machen einen großen Unterschied bei der Gewinnung und Bindung von Millennials. Gympass bietet ein Corporate-Wellness-Programm, das für jeden Mitarbeiter das passende Angebot bereithält. Hunderte verschiedene Sport- und Wellnessaktivitäten bieten Millennials die nötige Flexibilität und Vielfalt, die sie sich wünschen. Damit unterstützen Sie Generation Y dabei, glücklicher und produktiver zu sein, und steigern die Motivation und Bindung ihrer Mitarbeiter langfristig.

(Visited 263 times, 1 visits today)

Comments

comments

This post is also available in: Italia Nederland United States