Wäre es nicht toll, eine dauerhaft gesunde, glückliche und produktive Belegschaft zu haben? Leider ist es in Wirklichkeit fast unmöglich, alle Mitarbeiter zu 100% produktiv zu machen, zu 100% der Zeit. Aber es gibt viele Belege dafür, dass Sie, wenn Sie die sportliche Betätigung unter Ihren Mitarbeitern fördern, ihre Produktivität bei der Arbeit und Effektivität erheblich erhöhen können.
Es ist bekannt, dass Sport Endorphine ausschüttet, unser Energielevel steigert und unser geistiges und körperliches Wohlbefinden verbessert. Aber wie viele Arbeitgeber beziehen diese Vorteile auf den Arbeitsplatz?

Was wäre, wenn Ihre Mitarbeiter positiver, fitter und weniger krank werden würden und außerdem mehr Selbstvertrauen aufbauen könnten? Wäre das nicht gut für’s Geschäft?

Sport hat eine tiefgreifende Wirkung auf die Art und Weise, wie das Gehirn arbeitet, kann die Leistung der Mitarbeiter verbessern und wirkt sich somit automatisch positiv auf Ihr Geschäft aus. Zu diesen kognitiven Verbesserungen zählen zum Beispiel:

Besseres Gedächtnis

Studien haben gezeigt, dass der Hippocampus, ein Teil der Gehirnstruktur, der mit dem Lern- und Gedächtnissystem verbunden ist, wächst, wenn wir fitter werden. Deutsche Wissenschaftler fanden heraus, dass das Gehen oder Radfahren beim Lernen einer Fremdsprache hilft, die Vokabeln besser zu behalten.

Höhere Konzentration

In einer anderen Studie wurde die Aufmerksamkeit holländische Schüler verbessert, als 20-minütige Aerobic-Übungen zwischen den Unterrichtsstunden eingeführt wurden. Zeitgleich nahmen Kinder in den USA an einem weiteren Experiment teil, in dem sie über ein ganzes Schuljahr nach der Schule an einem Sportprogramm teilnahmen. Ganz abgesehen von fitteren Kindern waren sie auch fokussierter und in der Lage, Ablenkungen zu ignorieren, besser im Multitasking und konnten generell Informationen schneller verarbeiten.

Mehr Kreativität

Halten Sie Ihre Mitarbeiter mittags von einem Spaziergang im Park ab? Das könnte ein Fehler sein. Die Forschung von Psychologen in den USA stellte fest, dass ein Spaziergang, ob auf einem Laufband oder draußen, divergentes Denken verstärkt – der Teil des kreativen Denkens, der sich mit der Ideenfindung beschäftigt.

Kognitive Vorteile beiseite: Arbeiter, die regelmäßig trainieren, profitieren auch von besserer Stimmung und einem niedrigerem Stressniveau, was nicht nur dazu beitragen kann, die Abwesenheitszeiten des Personals zu verringern, sondern auch, Fluktuation zu verringern.

Sollten Mitarbeiter während der Arbeit Sport treiben?

Es ist leicht zu denken, dass die Mitarbeiter am produktivsten sind, wenn sie an ihrem Schreibtisch sitzen oder fleißig am Fließband sitzen. Immerhin sehen sie produktiv aus, oder?

Nun, es gibt wachsende Hinweise darauf, dass es sinnvoll sein kann, die Arbeiter während des Arbeitstags Sport machen zu lassen. Eine Studie der “Leeds Metropolitan University” zeigte, dass Mitarbeiter, die während der Arbeitszeit ein Fitnessstudio besuchten, ihre Zeit effektiver verwalten konnten. Sie berichteten, produktiver zu sein und sie die Interaktion mit ihren Kollegen verbessern konnten. Sie waren außerdem am Ende des Tages zufriedener mit ihrer Leistung.

Es mag auf den ersten Blick Kontraproduktiv aussehen, Ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit zum Sport zu schicken… aber vielleicht ist es gar keine so schlechte Idee? Vielleicht sollten Sie sogar mitkommen!

Wie Sie die Fitness Ihrer Mitarbeiter verbessern

Wenn Sie nicht über das große Budget verfügen, Fitnesseinrichtungen vor Ort anzubieten, gibt es trotzdem noch viele Möglichkeiten, Ihre Mitarbeiter fit zu halten.

Es kann mit einfachen Sachen beginnen. Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, die Treppe hinaufzugehen, anstatt den Lift in die obere Etage zu benutzen, oder positionieren Sie Drucker und ähnliches weiter weg von den Schreibtischen. Sie könnten sogar versuchen, Walking-Meetings einzuführen.

Hier sind einige relativ einfache Möglichkeiten, um eine gesündere Belegschaft zu bekommen:

  1. Teamsport ist ein besonders guter Weg, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu fördern. Das trägt auch dazu bei, stärkere Beziehungen zwischen Ihren Mitarbeitern aufzubauen. Sie könnten z.B. eine Laufgruppe oder ein Fußball Team auf die Beine stellen!
  2. Nehmen Sie an einem Charity Event teil!  Sie tun etwas für einen guten Zweck, die Fitness Ihrer Mitarbeiter und nebenbei schaffen Sie positive PR für Ihr Unternehmen. Besser geht es doch kaum!
  3. Unterstützen Sie Fahrradfahren! Nutzen Sie ein Cycle-to-work-Programm, bei dem Arbeitnehmer ein Fahrrad leasen und im Gegenzug Nachlässe bei Steuern und Sozialabgaben zu erhalten. Laut “Transport Charity Sustrans”, ist der durchschnittliche Arbeitnehmer 4,5 Tage pro Jahr krank. Leute, die an dem Fahrrad Programm teilnehmen jedoch nur 2,4 Tage.

Warum erkunden Sie nicht noch andere Optionen, wie die Einführung von subventionierten Fitnessstudio-Mitgliedschaften? Jede Ausgabe wird sich im Laufe der Zeit lohnen, denn Ihre Mitarbeiter sind motivierter, fitter und engagierter. Das wird sich auch in einer niedrigeren Fluktuationsrate zeigen, die für den Erfolg Ihrer Maßnahmen steht.

Das wichtigste Werkzeug bei der Steigerung der Mitarbeiter-Fitness ist eine gute Kommunikation. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über die Vorteile und unterstützen Sie sie dann bei der Umsetzung. Denn wenn Sie sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter kümmern, zeigen Sie ihnen damit, dass Sie sie schätzen. Damit fördern Sie letztlich auch die Loyalität unter Ihren Mitarbeitern.

Sie wollen das Beste aus Ihren Mitarbeitern rausholen? Erfahren Sie, wie Gympass Ihnen helfen kann, die Produktivität Ihrer Mitarbeiter zu steigern.

(Visited 178 times, 1 visits today)

Comments

comments

This post is also available in: América Latina (MX, CL, AR) Brasil España France Italia United Kingdom United States